FSV Ronneburg
RSS-Newsfeed
Ronneburg macht halbes Dutzend voll - Szuppa trifft vierfach

(19.02.18) Am Samstag empfingt unsere I.Männermannschaft den Tabellendreizehnten der Kreisliga Staffel A vom SV Löbichau auf dem Kunstrasenplatz in Gößnitz. Im zweiten Test musste Trainer Marco Rössel sein Team auf 5 Positionen umstellen und änderte das Spielsystem gegenüber dem Spiel gegen den SV Zechau-Kriebitzsch. Folgerichtig tat sich seine Mannschaft auch die erste halbe Stunde schwer ins Spiel zu kommen. Doch der FSV fand nun immer mehr zu seinem Spiel und ging durch Torjäger Hendrik Szuppa verdient mit 1:0 in Führung (32.). Einen individuellen Fehler von Kapitän A.Müller am eigenen Sechzehner nutzten die Löbichauer, mit dem Pausenpfiff, zum 1:1-Ausgleich (45.). Im zweiten Abschnitt erzielte M.Kwiatkowski die erneute Führung (55.) und H.Szuppa erhöhte auf 3:1 (58.). Zwar konnte des SVL auf 2:3 verkürzen (60.), doch Ronneburg nutzte nicht nur die spielerische Überlegenheit sondern auch seine Chancen. Mit seinem dritten Treffer stellte H.Szuppa den alten Abstand wieder hier (68.) und P.Kirseck erhöhte wenig später auf 5:2 (76.). Den Schlusspunkt im Spiel markierte erneut Hendrik Szuppa, der mit seinem vierten Treffer, den 6:2 Endstand erzielte (88.). Am Ende war es ein verdienter Sieg für die Rössel-Schützlinge, der auch in dieser Höhe gerecht gewesen ist. Herzlich Willkommen sagen wir Daniel Bartel, der sein Debüt im FSV-Trikot gab und ab sofort spielberechtig ist.

Aufstellung FSV: 1 D.Bartel - 2 V.Martin, 4 N.Malitz, 5 M.Kwiatkowski, 6 C.Schumann, 8 M.Völker, 10 C.Meinel, 11 J.Teichert, 14 P.Kirseck, 16 A.Müller, 17 H.Szuppa

Torfolge: 1:0 H.Szuppa (32.), 1:1 S.Kramer (45.), 2:1 M.Kwiatkowski (55.), 3:1 H.Szuppa (58.), 3:2 T.Hoehn (60.), 4:2 H.Szuppa (68.), 5:2 P.Kirseck (76.), 6:2 H.Szuppa (88.)


Zweiter Test auf dem Kunstrasen in Gößnitz

(16.02.18) Am Samstag empfängt unsere I.Männermannschaft den Tabellendreizehnten der Kreisliga Staffel A vom SV Löbichau. Allerdings findet dieses Spiel nicht wie geplant auf dem Ronneburger Westhang statt, sondern erneut auf dem Kunstrasenplatz in Gößnitz. Die Gäste haben nach 13 Spieltagen 9 Punkte auf ihrem Konto und erzielten 20:47 Tore. 2 Siege, 3 Unentschieden & 8 Niederlagen verzeichnet das Team mit ihren Torjägern Marc-Dustin Siebert (3 Treffer) & Andreas Titz (3 Treffer). Das Team von Trainer Marco Rössel, möchte dieses Spiel nutzen um sich weiter einzuspielen in Vorbereitung auf das Punktspiel gegen den SV BW 90 Greiz (24.02.2018). Aktuell, nach 13 Spielen, steht die Mannschaft auf dem vierten Tabellenplatz mit 25 Punkten und 46:22 Toren. Mit 8 Siegen / 1 Unentschieden und 4 Niederlagen hat man noch alle Chancen auf einen Podestplatz. Mit den Torjägern M.Onoszko (10 Tore / verletzt), H.Szuppa (8 Tore), S.Senff (5), T.Götze (4) & F.Schumann (4) ist der FSV brandgefährlich und wird dieses auch weiter unter Beweis stellen wollen. Wir können also ein spannendes Spiel in Gößnitz erwarten, bei dem die Favoritenrolle den Ronneburgern gehören sollte.

Anpfiff | Freundschaftsspiel | Samstag | 17. Februar 2018 | 16:00 Uhr


VORSCHAU Nachwuchs 18.-20.02.2018

(16.02.18) Unsere Juniorenmannschaften testen in Freundschaftsspielen, fighten im Pokal oder spielen im Ligaalltag.

Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg und hoffen auf eure Unterstützung.

18.02.2018 | 10:30 Uhr | D-Junioren | SG FSV Ronneburg - SV Münchenbernsdorf -> verlegt auf 25.02.2018
18.02.2018 | 10:30 Uhr | A-Junioren | SG SSV 1938 Großenstein - FSV Lucka 1910 -> verlegt auf 25.03.2018
20.02.2018 | 17:15 Uhr | D-Junioren | SG BSG Wismut Gera - SG SSV 1938 Großenstein II -> Testspiel


Rössel-Elf startet mit einem Testspielsieg ins Jahr 2018

(16.02.18) Am Samstag empfingt unsere I.Männermannschaft den Tabellenneunten der Kreisliga Staffel A vom SV Zechau-Kriebitzsch auf dem Kunstrasenplatz in Gößnitz. Nach umkämpften 90 Minuten stand ein verdienter 2:0-Sieg, trotz Personalmangel, für den FSV Ronneburg auf der Anzeigetafel. Die Tore erzielten Torjäger Hendrik Szuppa (17.) und Marek Kwiatkowski (75.). FSV-Trainer Marco Rössel zeigte sich nach dem Spiel sehr zufrieden mit seiner Mannschaft und lobte vorallem Debütant Valentin Martin, der ein hervorragendes Spiel gemacht hat. Mit einer besseren Chancenverwertung hätte das Ergebnis auch durchaus höher ausfallen können. Bereits nächsten Samstag steht der nächste Test gegen den SV Löbichau an (Anstoss 16:00 Uhr).

Aufstellung FSV: 1 N.Schote - 2 V.Martin, 3 T.Götze, 4 N.Malitz, 5 M.Kwiatkowski, 6 F.Schumann, 11 M.Embersmann, 14 P.Kirseck, 15 S.Senff, 16 A.Müller, 17 H.Szuppa

Torfolge: 1:0 H.Szuppa (17.), 2:0 M.Kwiatkowski (75.)