www.fsv-ronneburg.de

zurück

1.Männer - Kreisliga St.B

FSV Ronneburg vs. SG TSV 1872 Langenwetzendorf
4 : 3

Ronneburg kämpft sich Ersatzgeschwächt zum Sieg

Am Samstag empfing unsere I.Männermannschaft die SG TSV 1872 Langenwetzendorf, dem Tabellenachten der Kreisliga. Die Vorzeichen standen schlecht, denn die Rössel-Elf musste ohne 14 Spieler auskommen. Der FSV erwischte einen guten Start, denn die Gäste können den Ball nicht klären und T.Götze schließt zur 1:0-Führung ab (14.). Danach machte man sich das Leben selbst schwer, weil man entweder zu weit vom Gegner stand oder zu einfache Fehler im Spielaufbau machte. Die Folge war der Rückstand nach 30 Minuten. Erst köpfte Langenwetzendorf nach einem Freistoß unbedrängt zum 1:1-Ausgleich ein (21.), danach kombinierte man sich über links zu einfach durch und traf ins lange Ecke zur Führung (27.). Mit dem Pausenpfiff dann noch der Ausgleich, als M.Krause den Ball scharf in die Mitte spielte und den Gästen ein Eigentor unterlief (45.). Mit dem gerechten Unentschieden ging es in die Kabinen, auch weil beide Mannschaften am Aluminium scheiterten. In der Pause wurden dann die Fehler angesprochen und Ronneburg spielte deutlich besser. Nach einem Einwurf schickt Spieler-Trainer M.Rössel seinen Mitspieler M.Krause steil, der nutzte den Stellungsfehler der Gäste und wuchtete den Ball zur 3:2-Führung in die Maschen (67.). Wenig später scheiterte A.Brem nach einer Ecke per Kopf am Querbalken (72.) und C.Meinel scheitert im 1 gegen 1 Duell am Schlussmann (73.). In der 80. Minute kombinierte sich der FSV durch den Strafraum von Langenwetzendorf, C.Meinel legt nochmal quer zu M.Krause, der den Ball zum 4:2 im Netz unterbrachte. Auch danach spielte weiter Ronneburg doch C.Meinel bzw. C.Kasel vergaben gute Möglichkeiten. Zwar kam der TSV nochmal zum 3:4-Anschlusstreffer in der Nachspielzeit, doch am Ende stand ein verdienter Sieg zu Buche, dank einer starken kämpferischen Leistung und dem Chancenplus in der zweiten Halbzeit.

Aufstellung FSV: 1 N.Schote - 2 M.Krause (GK, 86. 17 M.Zoogbaum), 3 T.Götze, 5 M.Winkler, 6 A.Brem, 7 M.Rössel (81. 18 M.Embersmann), 8 E.Willscher, 9 J.Teichert (84. 14 C.Kasel), 10 C.Meinel (GK), 13 J.du Maire, 16 A.Müller

Torfolge: 1:0 T.Götze (14.), 1:1 D.Gärtig (21.), 1:2 P.Schiller (27.), 2:2 A.Buschold (45., ET), 3:2 M.Krause (67.), 4:2 M.Krause (80.), 4:3 D.Gärtig (90.+2)